terça-feira, 19 de abril de 2011

Gedanken Über Den Führer

por um anônimo austríaco da Hitlerjugend

Oft mußt du dich allein und einsam fühlen,
wenn du der Sendung denkt, die dir obliegt.
Weit über jedes Maß hast du gesiegt
und steht als Seher noch vor großen Zielen.

Wir können deine Höhe nie erreichen,
nur wandern können wir auf deinem Pfad,
und unter deiner Führung, deinem Rat
lebt unser Banner mit dem Sonnenzeichen.

Und jedes Wort, das du an uns gerichtet,
und jeder Blick, den du an uns verschenkt,
hat uns geläutert und hat uns gelenkt
und unsere Lebensarbeit neu belichtet.

Und solltest du einst nimmer sein,
so wird dein Geist dich überragen - 
wird unsrer Kinder Schaffen tragen
in eine neue Zeit hinein!

Nicht nur an dein lebendig Wort
ist deine reine Kraft gebunden,
nun, da wir ihren Quell gefunden,
ist sie des deutschen Volkes Hort.

Durch sie sind wir erst aufgewacht
aus stumpfem Brüten, dumpfen Sterben - 
Nun können wir nicht mehr verderben.
Es brennt ein Licht uns in der Nacht!



Nenhum comentário:

Postar um comentário

Observação: somente um membro deste blog pode postar um comentário.